März

Gartenarbeiten im März:

Im März gilt das Motto: “den Garten für das Gartenjahr vorbereiten”. Die dunkle Jahreszeit weicht und die ersten wärmeren Tage lassen die Vorfreude auf das Jahr steigen.

Gemüsebeet

  • Im März werden die Beete auf die Saison vorbereitet. Dazu entfernt ihr etwaiges Mulchmaterial von den Beeten und arbeitet Kompost in die Erde ein.
  • Aussaaten von Gurke, Porree, Kohlrabi, Wirsing, Sellerie, Blumenkohl und Zwiebeln entweder im Haus oder im Frühbeet.
  • Im Freiland könnt ihr Mitte/Ende März bereits Möhren, Radieschen, Erbsen, Rettich, Spinat und Kräuter aussähen.
  • Sofern ihr Tomaten und Paprika vorgezogen habt, so werden diese im März vereinzelt/pikiert.

Beeren und Obst

  • Pflanzung und Veredelung von Steinobst.
  • Pflanzung von Beeren.

Blumen, Stauden, Ziersträucher

  • Alle Schnittmaßnahmen sollten abgeschlossen sein, da nun die Brut- und Setzzeit der Vögel beginnt. Bitte keine Rückschnitte mehr sondern nur noch leichte Formschnitte an Sträuchern und Hecken vornehmen. Achtet hierbei unbedingt auf nistende Vögel.
  • Pflanzung von Blumen, Stauden und Ziersträucher.
  • Entfernen des Winterschutzes.
  • Sträucher und Rosen werden das erste Mal im Jahr gedüngt.

Was sonst noch im März anfällt

  • Der Rasen wird von Laub und Ästen befreit. Ende März wird der Rasen durch Vertikutieren gelüftet und gedüngt. Auch könnt ihr Rasen Ende März neu Anlegen, wenn die Temperaturen nicht mehr deutlich unter 10 Grad liegen.
Im März nachholen:
Gartenarbeiten im Februar
Ausblick:
Gartenarbeiten im April

* Werbung: Alle mit *-Stern gekennzeichneten Links sind Werbelinks. Als Affiliate- und Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen bei den beworbenen Anbietern. Nur durch Werbung finanziert sich diese Seite und die Inhalte.